Initiatoren - BEE and ME

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:





Der Österreichische Herzfonds

ist eine gemeinnützige Institution und hat sich bei seiner Gründung im Jahr 1971 neben der Förderung der Wissenschaft und der Einrichtung von Herzüberwachungsstationen auch den Schwerpunkt "Vorsorge" im Bereich Herz-Kreislauf gesetzt. Unter dem Motto "Schach dem Herztod" werden laufend Aktionen gesetzt, um die österreichische Bevölkerung auf die Wichtigkeit der Vorsorge aufmerksam zu machen sowie dahingehend fortzubilden und über einen herzgesunden Lebensstil zu informieren.

Unsere Schwerpunkte sind

  • Förderung von Forschung und Lehre im Bereich Herz-Kreislauf
    Wir finanzieren ausgesuchte Herz-Forschungsprojekte
  • Aus- und Weiterbildung von Erwachsenen (besonders LehrerInnen)
    Wir klären über Ursachen, Entstehung und Verhinderung von Herz-Kreislauferkrankungen auf
  • Verbesserung der medizinischen und allgemeinen Betreuung von Kindern mit angeborenen Herzfehlern
    Wir helfen Herzkindern und deren Familien ihren Alltag besser zu meistern
  • Prävention auf dem Gebiet von Herz-Kreislauferkrankungen
    Wir beraten und informieren, denn Vorsorge ist die beste Versicherung
  • Vorsorge zur Soforthilfe bei plötzlichem Herzstillstand
    Wir unterstützen die Aufstellung von Defibrillatoren auf öffentlichen Plätzen

Im Zuge dieser Arbeit wurden kardiologische Abteilungen in Krankenhäusern sowie Notarztwagen ausgestattet, Beratungsstellen finanziell unterstützt, viele Forschungsprojekte sowie Geräte für Kinderkliniken finanziert und Theater mit Defibrillatoren ausgestattet. Alle diese Bemühungen kommen der Öffentlichkeit zugute und werden aus Spendengeldern mitfinanziert.



Das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten

Das Büro für Diversität hat sich in den letzten Jahren als eigene Verwaltungsstelle für „Vielfaltmanagement“ am Magistrat etabliert und bündelt derzeit die Aufgabenbereiche Frauen, Menschen anderer Herkunftsländer, Menschen mit Behinderung, sexuelle Identität und den Bereich Weltanschauung & Weltreligionen. Mit zahlreichen Veranstaltungen, Workshops und Initiativen ist das Büro für Diversität eine aktive Drehscheibe, die über die allgemeinen Aufgaben einer Stadtverwaltung hinaus die Vernetzung und Kommunikation zwischen den unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen unterstützt und verschiedenste Projekte zur Förderung des Zusammenlebens initiiert. Mit dem Ziel, die Lebens- und Zukunftsperspektiven der, in St. Pölten lebenden Menschen zu verbessern, setzt das Büro für Diversität viele verschiedene Maßnahmen und (Schul-)Projekte um.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü